Индекс


Ссылка на сообщениеhttp://forum-zavtra.org/msg.php?id=9458
Дата сообщенияВоскресенье, 21 Февраль 2021 19:55
АвторPipka Big
В ответ на...
Художественный вымысел
на самом деле французы сдали Францию немцам за месяц с небольшим.

Minaj Schmyrou
In den ersten Tagen des Deutsch-Sowjetischen Kriegs war Schmyrou einer der Kommandeure der Partisanenbewegung auf dem Territorium von Belarus. Am 9. Juli 1941 gründete man unter seiner Führung eine Partisaneneinheit im Dorf Pudot im damaligen Rajon Surasch. Im Juli 1941 vernichtete seine Einheit eine Kavallerieeinheit der deutschen Besatzer, zerschlug eine Wagenkolonne und brannte Brücken nieder. Im August und September 1941 nahmen Schmyrous Partisanen an 27 Schlachten teil und töteten über 100 feindliche Soldaten. Am 8. April 1942 wurde Schmyrous Einheit auf Anweisung des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei von Belarus mit anderen Einheiten zur 1. Belarussischen Partisanenbrigade vereint, die ebenfalls unter seinem Kommando stand. Während des Krieges wurden Schmyrous vier Kinder sowie die Schwester und Mutter seiner Ehefrau von den deutschen Besatzern gefangen genommen und erschossen. Ab Oktober 1942 war er im Zentralen Stab der sowjetischen Partisanenbewegung vertreten.[1]

Am 15. August 1944 wurde Schmyrou mit dem Titel Held der Sowjetunion ausgezeichnet.